Pressemitteilung

02.04.2020

 

 

Stadt bietet wieder Ferienbetreuung an

 

OCHSENHAUSEN (sch) Auf Beschluss des Gemeinderats bietet die Stadt Ochsenhausen auch in den diesjährigen Sommerferien wieder eine Ferienbetreuung an. Den Eltern soll dadurch die Betreuung ihrer Kinder während der Ferien erleichtert werden. Die Betreuung erfolgt in den letzten beiden Ferienwochen vom 31. August bis zum 11. September. Dabei werden die Kinder von Montag bis Freitag täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr betreut. Bei Bedarf ist die Betreuung morgens bereits ab 7.00 Uhr möglich.

 

Das Angebot richtet sich an Kinder aus Ochsenhausen und den Teilorten Mittelbuch und Reinstetten im Grundschulalter bzw. bis zur jetzigen 6. Klasse. Mit der Durchführung hat die Stadt Ochsenhausen den Verein „Lernen fördern Biberach e.V.“ beauftragt, der in Ochsenhausen unter anderem bereits für die Schulsozialarbeit zuständig ist. Die Betreuung erfolgt durch pädagogisch geschultes Personal in den Räumen der Grundschule Ochsenhausen. Für die Teilnahme fällt eine Teilnahmegebühr in Höhe von 100 Euro pro Woche an. Darin sind die Kosten für das Essen enthalten.

 

Die Anmeldungen sind an die Außenstelle des Vereins lernen fördern in Ochsenhausen zu richten (Telefon 07352-67 99 555, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Sollten mehr Kinder angemeldet werden als Plätze zur Verfügung stehen, erfolgt die Vergabe der Plätze nach dem Zeitpunkt der Anmeldung. Das Anmeldeformular wird auch auf der Homepage der Stadt Ochsenhausen unter www.ochsenhausen.de bereitgestellt.

 

Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Wie geht es nach den Osterferien weiter?

 

  • In der Hoffnung, dass die Schulen nach den Osterferien ihre Pforte wieder öffnen, kommen Ihre Kinder gemäß der geltenden Stundenpläne. Informationen auch bzgl. der Nachmittagsbetreuung folgen, sobald Entscheidungen dazu getroffen sind.

 

  • Falls die Schulen noch geschlossen bleiben müssen, geben wir spätestens am 17.4. oder am Tag der Entscheidung ein Zeitfenster an, währenddessen Sie in der Schule, unter Berücksichtigung der Abstandsregeln,  neue Lernpakete abholen können. Der Zeitrahmen ist momentan leider nicht absehbar.

 

Nun wünsche ich Ihnen allen vor allem eine robuste Gesundheit, aber auch Geduld und Ausdauer!

Denken Sie daran, wir sitzen alle im selben Boot!

Meine Bewunderung und meinen Respekt haben alle, die an vorderster Front in den "systemrelevanten Berufen" tätig sind und über die Maßen ihren Einsatz bringen!

Herzlichsten Dank dafür!!!

 

Bis hoffentlich bald!

 

Uwe Grunwald

Rektor

GS Mittelbuch

 

Aktueller Stand der Anmeldungen: Mo: 5; Die: 10; Mi: 3; Do: 5

Die Evangelische Landeskirche hat in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

Der Chat ist online erreichbar über die Links: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/  sowie https://www.ptz-rpi.de/

Aktueller Stand der Anmeldungen: Mo: 5; Die: 7; Mi: 3; Do: 5

Mindestzahl zu betreuender Kinder je Block: 5

Momentan könnten wir Montag, Dienstag und Donnerstag anbieten.

Die Optionen am Mittwoch und Freitag bis jeweils 14.00 Uhr über den Kindergarten bitte nicht vergessen.